Mitmachen bei der LOM Bern

Interessenten sind bei uns herzlich willkommen und es würde uns freuen, Dich an einem unserer nächsten Anlässe im Kreise der JC LOM Bern begrüssen zu dürfen!

Hinweis: Der besseren Lesbarkeit halber wird im nachfolgenden Text für Personenbezeichnungen ausschliesslich die männliche Form verwendet. Interessentinnen sind besonders herzlich willkommen!

I. Interessent – Kandidat – Aktivmitglied

Der Weg zum Aktivmitglied bei der JC LOM BERN besteht aus 3 Phasen:

  1. Interessent
  2. Kandidat – Kandidatenjahr
  3. Aktivmitglied

 A. Wie werde ich Interessent?

Persönliche Voraussetzungen: junge Führungskräfte, Unternehmer, Künstler, im Alter bis zu 33 Jahren (Jahrgang ist massgebend),  die sich ehrenamtlich für Belange der Wirtschaft, der Kultur und für Soziales einsetzen wollen, mit Wohn- oder Arbeitsort Bern.
Der Vorstand achtet auf eine heterogene Mitgliederstruktur und eine angemessene Vertretung aller Berufsgruppen. Ausnahmen betreffend die Altersgrenzen werden restriktiv gehandhabt.

Der Interessent meldet sich selber bei der JC LOM BERN – via Kontaktformular oder bei dem zuständigen Vorstandsmitglied und reicht eine Bewerbung ein (kurzer Lebenslauf und Motivationsbrief, in welchem er u.a. darlegt, warum er bei der JC LOM BERN mitmachen möchte und was er der JC LOM BERN geben kann). Die Bewerbung wird im Vorstand besprochen. Das zuständige Vorstandsmitglied informiert den Interessenten anschliessend über den Entscheid des Vorstandes und das weitere Vorgehen. Im zustimmenden Fall erhält der Interessent die Möglichkeit, an verschiedenen Veranstaltungen zu schnuppern und sich an einem dieser Anlässe den Mitgliedern kurz vorzustellen. Der Interessent erhält ein „Datenerhebungsblatt“ für die Mitgliederdatenbank der JC LOM BERN, das er ausgefüllt an das zuständige Vorstandsmitglied zurücksendet, sowie das jeweils vom Vorstand verabschiedete „Pflichtenheft“.

Nach spätestens drei Monaten teilt der Interessent dem zuständigen Vorstandsmitglied mit, ob er Kandidat werden möchte.

B. Kandidat – Kandidatenjahr

Sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind, organisiert das zuständige Vorstandsmitglied ein „Interview“ für den Interessenten bzw. angehenden Kandidaten. Nach durchgeführtem Interview gibt das Interview-Team eine Empfehlung zuhanden des Vorstandes ab. Der Kandidat wird vom Vorstand – ausser bei Vorliegen wichtiger Gründe – in den Kandidatenstatus erhoben. Jeder Kandidat erhält ein Mitglied als Götti, der dem Kandidaten in erster Linie als Ansprechperson dient, ihn im Kandidatenjahr begleitet und ihm mit Rat und Tat zur Seite steht.

Vom Kandidaten wird erwartet, dass er sich im Kandidatenjahr (Dauer in der Regel 12 Monate) in der Kammer gemäss Pflichtenheft aktiv betätigt, sich für die Kammer einsetzt, regelmässig an den Veranstaltungen und Pflichtanlässen teilnimmt. Der Kandidat, der innerhalb von zwölf Monaten keine Aktivität gezeigt hat, kann grundsätzlich nicht zur Aufnahme als Aktivmitglied empfohlen werden. Macht er jedoch glaubhaft, dass er sich zukünftig aktiver engagieren werde, wird ihm nochmals eine Frist von sechs Monaten eingeräumt, damit er sein Engagement aktiv unter Beweis stellen kann.

C. Wie werde ich Aktivmitglied?

Persönliche Voraussetzungen: Aktives Engagement als Kandidat im Kandidatenjahr, Pflichtanlässe gemäss Pflichtenheft besucht, Integration in die Kammer, nicht älter als 34 Jahre (Jahrgang ist massgebend) sowie Wohn- oder Arbeitsort Bern.

Der Vorstand entscheidet über die Aufnahme als Aktivmitglied. Es besteht kein Anspruch auf eine Aufnahme.

II. Kosten

Interessenten tragen die Kosten der von ihnen besuchten Veranstaltungen grundsätzlich selbst. Kandidaten bezahlen anteilsmässig den Jahresbeitrag eines Aktivmitgliedes.