MAY-PLAY

„May-Play“ ist ein Projekt, welches zum Ziel hat, Flüchtlingskinder in unsere Gesellschaft zu integrieren. Wir bringen Kinder unterschiedlicher Kulturen zusammen mit der Absicht, Freundschaften über die Grenzen hinaus zu entwickeln und gemeinsam Spass zu haben. Das Projekt verfolgt insbesondere das Ziel, den Kindern die unterschiedlichen kulturellen Hintergründe aufzuzeigen und Akzeptanz zu schaffen.

Das Projekt bringt Kinder derselben Altersstufe zusammen (11-14 jährig) und zeigt Ihnen auf, was die Pfadi macht und wie viel Spass Sie draussen in der Natur haben. Die Pfadi ist eine essentielle Organisation und Teil fast jeder Kindheit in der Schweiz.

JCI Bern und KIWANIS Bern Bärengraben haben deshalb die Idee eines gemeinsamen Projektes aufgegriffen und zusammen mit der Pfadi Patria einen Event für Flüchtlingskinder organisiert. Die Flüchtlingskinder durften viel Neues erfahren und hatten einen Riesen Spass. Trotz Regenwetter waren die Kinder mit Leib und Seele dabei, haben Freundschaften geschlossen und einen Teil der Schweizer Kultur kennengelernt.

2018 wird das Projekt bereits zum zweiten Mal durchgeführt. Zusätzlich werden wir in diesem Jahr noch einen Schlittel Event veranstalten – mit dem Ziel, mehr Nachhaltigkeit zu schaffen und den Flüchtlingskindern den Schnee näher zu bringen.

 

Linda Howald
Projektverantwortliche JCI Bern

 

Team
Tasha Del Percio-Ziska
Michael Heusser (Kiwanis)